Deu

Laden Sie hier die Kundengeschichte als PDF herunter.

Jetzt downloaden

Kundengeschichte HEINZL Brandschutztechnik – so geht Brandschutz heute

Steckbrief

  • Unternehmen: HEINZL Brandschutztechnik GmbH
  • Standort: Wangen
  • Branche: Brandschutz
  • Geschäftsführer: Dipl. Betriebswirt Alexander Heinzl
  • Gründungsjahr: 1998

Kurzes Unternehmensprofil

Die HEINZL Brandschutztechnik GmbH bietet Brandschutz aus einer Hand, angefangen bei der Planung über die Ausführung und Wartung hin zur Dokumentation. Für die Brandschutzdokumentation sowie für die Arbeiten rund um die Tätigkeiten als Brandschutzbeauftragter setzt das Unternehmen seit Oktober 2015 auf KEVOX in der Office-Variante.

Über die Firma HEINZL Brandschutztechnik GmbH

Gegründet wurde das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Wangen 1998 von Bianca und Helmut Heinzl. Inzwischen hat Diplom-Betriebswirt Alexander Heinzl, zertifizierter Brandschutzbeauftragter, die Geschäftsführung übernommen. Aktuell deckt die Firma neben den Bereichen baulicher, organisatorischer sowie anlagentechnischer Brandschutz die Gebiete Erste Hilfe und Arbeitssicherheit ab. Brandschutzplanungen und -schulungen sowie der Service eines Brandschutzbeauftragten runden das Portfolio ab.

Vor KEVOX – Problem und Zielsetzung

Geschäftsführer Alexander Heinzl hatte zwei Anforderungen an die Software, die ihm bei der Brandschutzdokumentation helfen sollte: Zum einen suchte er generell eine Möglichkeit, die Dokumentation statt mit Zettel und Stift digital vor Ort abbilden zu können. Zum anderen sollten die verschiedenen Mängel sowie die einzelnen Wartungsintervalle bildlich belegt werden können.

Bauteile mit allen Einzelheiten erfassen

„Auf KEVOX bin ich durch Branchenkollegen aufmerksam gemacht worden, die bereits erfolgreich mit der Software gearbeitet hatten. Nachdem ich mich selbst ausführlich mit dem KEVOX-Konzept des digitalen Dokumentierens beschäftigt hatte, habe ich die Möglichkeit einer Onlinepräsentation seitens des Unternehmens wahrgenommen“, schildert Alexander Heinzl den Erstkontakt mit KEVOX. Vor allem die ausführliche und leicht verständliche Bedienoberfläche sowie die Flexibilität der Software haben ihn überzeugt. Heinzl schätzt an KEVOX besonders die Tiefe der zu erfassenden Bauteile. Zahlreiche Informationen zu den Bauteilen wie zum Beispiel Alter, Hersteller, Breite, Höhe oder bevorstehende Prüfungsintervalle können in der Software hinterlegt werden. Darüber hinaus können die einzelnen Bauteilen u. a. mit Formularen, Sprachmemos oder anderen Dokumenten versehen werden.

„Auf KEVOX bin ich durch Branchenkollegen aufmerksam gemacht worden, die bereits erfolgreich mit der Software gearbeitet hatten. Nachdem ich mich selbst ausführlich mit dem KEVOX-Konzept des digitalen Dokumentierens beschäftigt hatte, habe ich die Möglichkeit einer Onlinepräsentation seitens des Unternehmens wahrgenommen“

Einen Großteil der Grundlagen haben sich Heinzl sowie drei weitere Mitarbeiter, die die Auswertung der Dokumentation vornehmen, dank der selbsterklärenden Softwarebedienung in Eigenregie aneignen können. Um die vor-Ort-Arbeit sowie die Bericht- und Formularerstellung noch zu perfektionieren, wurde im Hause durch KEVOX-Geschäftsführer Michael Hagelganz eine Schulung vorgenommen.

Vor Ort digital dokumentieren

Nach der Einführung von KEVOX als Serverlizenz sowie als PC-Lizenz in der Officevariante im Oktober 2015 hat sich laut Heinzl der Arbeitsaufwand halbiert. Vor allem der Fakt, dass die Dokumentation direkt vor Ort inklusive Fotos und Detailinformationen zum Bauteil erfolgen kann, komme der HEINZL Brandschutztechnik GmbH und seinen Kunden zugute. „Es war die richtige Entscheidung, die Brandschutzdokumentation mit KEVOX vorzunehmen. Ich muss nicht länger etwas auf dem Papier notieren und es dann im Büro in mühevoller Kleinarbeit einpflegen. Stattdessen kann ich all meine Arbeiten direkt vor Ort erledigen. So habe ich die Möglichkeit, mich auf der Baustelle auch einmal kurz zurückzuziehen und in Ruhe das Bauteil mit all seinen Daten zu erfassen oder auch mal das eine oder andere Detail vor Ort nachzuschauen“, freut sich Alexander Heinzl über die Vorteile der digitalen Dokumentation.

„Es war die richtige Entscheidung, die Brandschutzdokumentation mit KEVOX vorzunehmen. Ich muss nicht länger etwas auf dem Papier notieren und es dann im Büro in mühevoller Kleinarbeit einpflegen. Stattdessen kann ich all meine Arbeiten direkt vor Ort erledigen. So habe ich die Möglichkeit, mich auf der Baustelle auch einmal kurz zurückzuziehen und in Ruhe das Bauteil mit all seinen Daten zu erfassen oder auch mal das eine oder andere Detail vor Ort nachzuschauen“

Auch die Möglichkeit, dass zahlreiche Dienstleistungen wie zum Beispiel die Wartung von Feuerlöschern oder auch einfachere Sachen wie das Einzeichnen von Standorten in der Software, dokumentiert werden und auch in zwei Jahren noch nachvollziehbar sind, begeistere ihn. Auch in Zukunft setzt die HEINZL Brandschutztechnik GmbH auf KEVOX, um im Bereich Brandschutzbeauftragter sowie Brandschutzdokumentation weiterhin effizient unterwegs zu sein. Demnächst sollen nicht nur weitere Mitarbeiter mit KEVOX arbeiten, die Software soll mit dem hausinternen Customer-Relationship-Management-System vernetzt werden.

Sind Sie neugierig, wie mobile Dokumentation Ihr Unternehmen weiter bringt? Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an: +49 (234) 60609990 und erfahren Sie mehr.

Laden Sie hier die Kundengeschichte als PDF herunter.

Jetzt downloaden